Schlagwort: Schräges

halbgares Projekt

halbgares Projekt

Ein Spanner filmt im Fitnessstudio in der Dusche mit einem Schaf vor der Kamera Erinnerungen aus 105 Lebensjahren von den Vier Jahreszeiten bis zur Feuerwerksmusik. Der Film soll von der Leinwand auf die Bühne als Theaterstück über das Anderssein. Ein Klimakrieger, der Afghane von nebenan und die Alleskönnerin werden dabei gemeinsam kreativ sein. Für das Vorprogram sind geplant der Film >Von der Kanzlermaschine zum „Kotzbomber“< und die Installation >„Vierjahreszeiten“ mit Folk und Balladen<. Alle sind bereit für einen Neustart, doch es wippt einfach nicht. So wurde viel Geld für ein „Halbgares Projekt“ ausgegeben, dessen Untergang sich in 45 Minuten vollzog.

{Destillat 009} junge Welt, Dienstag, 13. Oktober 2015 / Nr. 237 , Schlagzeilen der ersten Seiten  1 – 8 remixed

{Destillat 009} junge Welt, Dienstag, 13. Oktober 2015 / Nr. 237 , Schlagzeilen der ersten Seiten 1 – 8 remixed

Rechte Sieger in Wien leiden unter reaktionären Verklemmungen. Auf der anderen Seite setzt die Europäische Union beim Thema Kriegsideologie auf Entschuldigung statt Aufklärung. Eine kämpferische Antwort bleibt aus. Die Parlamentarier wollen „zwischen zwei Sitzungen mal vorbeikommen“ und vertreten den Standpunkt „wir haben den Vorteil der langen Puste“. Als „Väterchen“ gewinnt weiß er allerdings „die sitzen das aus“. Es wird enden wie in Obamas Schweinebucht.

Lichtgestalt

Lichtgestalt

Als Albert den Seehund rettete glich das eher einem Überlebenskampf in der Todeszone als einem Schlammbad am Schneidrad. Der Aufstieg zur Lichtgestalt gelang ihm trotz Knick in der Zieloptik mit Wortwitz und wilden Tönen. Er war gut, aber nicht gut genug, um hundert Mal von der Erde zum Mond fliegen zu können, wo er neue Chef-Typen ansprechen wollte. Schwarze telefonieren hier nicht, denn es ist alles fürchterlich idyllisch und grauenhaft bunt.

Jung, männlich, kleines Wunder

Jung, männlich, kleines Wunder

Er avancierte vom Metzgersohn zum Millionär. Der Chirurg plant Kopf-Transplantation wo Frauen erstmals wählen dürfen. Jedoch, im OP gibt es immer auch Täter, Tat und Tatort. Bobby heißt jetzt Ali Muhammed, ist jung, männlich, muslimisch und ein Glückssucher mit bloßer Seele. Er hat eine neue Menschenart entdeckt. Es ist ein sportlicher Riese im Anbruch eines neuen Zeitalters. Ein Einsatzleiter wurde extra eingeflogen zur Übergabe von 60 Millionen Euro für eine symbolische Geste. Etwas Regen, ganz viel Spaß begleitete eine Reise mit vielen Erkenntnissen. Es dauerte sieben Jahre bis zum kleinen Wunder.

Matjes, Tantra, Drogenrausch

Matjes, Tantra, Drogenrausch

Die Doppelstreife geht leer aus und saust mit Humor in den Untergang. Willkommenspakete und viel Beifall begleiten sie. Die gruselige Fahrt durch die Gegenwart ersetzt die spannende Reise durch die Sinne auf der Jungfernfahrt beim Seeräuber-Fest. Heilpraktiker im Drogenrausch folgen dem Ruf der Stille, und das Handwerk gibt Tipps rund ums Haus, wenn blaue Hunde tanzen. Den Tod der Tantra-Therapeutin konnte niemand verhindern. Sie aß Matjes, Muscheln und Lachs und 62 Hotdogs in 10 Minuten. Dieser Bauch gibt uns doch sehr zu denken, denn es brodelt noch immer in ihm. Sie hätte wissen können: schon ein Löffel Eis macht glücklich.

tierisch

tierisch

Wenn das Seepferdchen durchgeht…, entdeckt der Stier im Bahngleis seine Vorliebe für die Kulleraugen der Seehunde, und das Schaf grast an der Kinospitze. Kopflos in Entenhausen genießt der Falke aus Florida derweil Drachenblut am Nibelungenspieß und fordert Vortritt für den Platzhirsch. Vier Pfoten spalten die Gemüter und 1500 herrenlose Katzen streunen durch die Stadt. Der Leitwolf kehrt zurück, erweist sich als zauberhafter Kläffer und organisiert Wau! die große Show der Hunde und Katzen. Salonlöwen mit Hirschgeweih und die Anwältin der Schafe haben unterdessen ein Baby-Lamm aus dem Bordell gerettet. Sicher ist: die Tierärztin trägt keine Schuld am Tod von Meerschweinchen. Die kleinen Spatzen haben Schwein, denn das Tierheim soll mehr Geld bekommen bei einem Gewinnsprung durchs Tierfuttergeschäft. Die „Nachtwölfe“ wollen von Wien aus nach Berlin fahren und haben unterwegs eine verletzte Ringelnatter aus Spielautomaten gerettet. All das ist einmal mehr viel Lärm ums Nichts.

{Destillat 008} FAZ Frankfurter Allgemeine Dienstag, 08. September 2015 / Nr. 208 / 37 D 2, Schlagzeilen der ersten Seiten  1 – 8 remixed

{Destillat 008} FAZ Frankfurter Allgemeine Dienstag, 08. September 2015 / Nr. 208 / 37 D 2, Schlagzeilen der ersten Seiten 1 – 8 remixed

Die Türkische Luftwaffe übt Vergeltung für PKK-Angriff, Frankreich will IS in Syrien bombardieren, und Qatar verlegt Truppen in den Jemen. Es ist keine Zeit für Zwist im Sehnsuchtort Deutschland. Hierzu Frau Merkel: Flüchtlingsstrom erfordert nationale Kraftanstrengung. Sie garantiert vorerst freie Fahrt in einem eingezäunten Land. Aus des „Führers“ Heimat startet derweil ein Richter ohne Rückhalt im Kampf gegen Oligarchen relativ untüchtig mit dem Rad über die Hackerbrücke und bestätigt, dass Amerikas Beitrag zur Einigung im Dombaustreit in den Golfstaaten nicht willkommen ist. Dies ist eine Bewährungsprobe und letztendlich der Preis für Herzlichkeit.

Flaschenpost

Flaschenpost

Aussteiger haben es schwer, wenn der Bratschist die Biene spielt. Die Rentner-Kings vom Rock´n ´Roll bevorzugen fetzige Musik auf der Pfarrwiese und Bergmannsgerichte im Schatten des Doppelbocks. Ein Domorganist bittet dagegen zum Wettstreit beim Ansommern im Herzen Spaniens. Der Kleine ist ein Großer. Er will die Sterne berühren, träumt mit einem Selbstportrait aus Eis den Traum vom ewigen Leben und fordert „Frauen auf den Zwanziger“. Immerhin, eine 110 Jahre alte Flaschenpost beweist: Jesus würde Car-Sharing mögen.

(wieder zuhause, und weiter geht´s mit Schlagzeilen aus dem deutschen Blätterwald:) Göttinnen der Graswurzelbewegung retten deutsche Kartoffel

(wieder zuhause, und weiter geht´s mit Schlagzeilen aus dem deutschen Blätterwald:) Göttinnen der Graswurzelbewegung retten deutsche Kartoffel

Millionäre wie Du und ich können sich alle Göttinnen in der Stadt der Liebe leisten. Wild und frei geben sie ihre Liebeserklärung an den Geldautomaten ab. „Ich weiß jetzt, wofür ich da bin.“ Nach der Graswurzelbewegung ertönt ein letztes Hurra der großen Gladiatoren beim Transgender-Spektakel der Scham & Ekel GmbH. Ihr Lebenslauf der Rübe führt zum Wundern übers Wunderkind und zu Gelächter im Dunkeln. Wenn jemand die deutsche Kartoffel rettet, dann sie.

Glück und Unschuld

Glück und Unschuld

Goldschürfer fürchten einen Streik wenn die Gold-Orangen glühn. Manche sind von Taschen ganz gefangen und Feuer und Flamme für die Oper. Es sind zarte Menschen wie aus Glas geblasen. Für sie werden Bücher lebendig, den hier qualmt die Maus, und Rotkäppchen trifft Sindbad. Die Suche nach einem Phantom endet in sechs Büchern, in denen das Glück steckt. Nur ein Kindergarten verliert seine Unschuld, denn gegessen wird, was aus der Kiste kommt. Fleischkonzerne entdecken ihr Herz für Vegetarier und organisieren Verwöhnkuren für die Kleinen gegen die Feinde im Mund. Experten für Kellerfunde bieten ergänzend viel Futter für Optimisten.