tierisch

tierisch

Wenn das Seepferdchen durchgeht…, entdeckt der Stier im Bahngleis seine Vorliebe für die Kulleraugen der Seehunde, und das Schaf grast an der Kinospitze. Kopflos in Entenhausen genießt der Falke aus Florida derweil Drachenblut am Nibelungenspieß und fordert Vortritt für den Platzhirsch. Vier Pfoten spalten die Gemüter und 1500 herrenlose Katzen streunen durch die Stadt. Der Leitwolf kehrt zurück, erweist sich als zauberhafter Kläffer und organisiert Wau! die große Show der Hunde und Katzen. Salonlöwen mit Hirschgeweih und die Anwältin der Schafe haben unterdessen ein Baby-Lamm aus dem Bordell gerettet. Sicher ist: die Tierärztin trägt keine Schuld am Tod von Meerschweinchen. Die kleinen Spatzen haben Schwein, denn das Tierheim soll mehr Geld bekommen bei einem Gewinnsprung durchs Tierfuttergeschäft. Die „Nachtwölfe“ wollen von Wien aus nach Berlin fahren und haben unterwegs eine verletzte Ringelnatter aus Spielautomaten gerettet. All das ist einmal mehr viel Lärm ums Nichts.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s