filmreif

filmreif

Es ist wieder soweit, ein filmreifer Justizkrimi geht weiter: bewaffnete Räuber fesseln Mitarbeiter eines Hotels, dem sie ein Messer in den Rücken gerammt haben. Ein Fischstäbchen packt aus, und ein Pfarrer sorgt für Wirbel. Er hat interne Informationen von Polizisten gekauft. Der Ex-Bürgermeister liegt jahrelang tot im Bett, und als die Täter wieder weg sind entdeckt man ein riesiges Waffenlager im Wohnhaus. Der Riese mit dem großen Bumms ist bereits im Flur über Gewehre gestolpert, die auf Blitzmanns Wunschzettel standen und heißbegehrt und hochriskant waren. Das machte den Bezwinger des Weltmeisters zufrieden – aber nicht glücklich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s